Home
Sprachkurse
[Home] [Sprachkurse]

  Japaninfo Verlag - Asien Sprachen       

Ostasien Know-how als Aufgabe

Basisgrammatik der japanischen Gegenwartssprache

T.Bluhme-Kojima und J. Fröhlich

Diese für Sprachanfänger gedachte Basisgrammatik wurde ursprünglich entwickelt als integrierter Bestandteil eines Projekts an der Universität Bielefeld, mit der Zielsetzung, allen an der japanischen Sprache Interessierten auf möglichst schnellem Weg das Grundkonzept der modernen japanischen Gegenwartssprache zu vermitteln. Unter Einbezug weiterer Lehrmaterialien sollten die Lernenden in die Lage versetzt‘werden, fachspezifisch japanische Texte auswerten zu können.

Wer außerhalb eines regulären Sprachstudiums das heutige gesprochene Japanisch erlernen möchte, dem bietet der Buchhandel inzwischen einige deutsch-japanische Lehrwerke an, die sich auch zum Selbststudium eignen. Was dabei jedoch viele Lernende vermissen, ist eine Zusammenfassung von Grundlagengrammatik, die sich zwar in den auf dem Markt befindlichen Lehrbüchern in den Lektionstexten wiederfindet, aber einen schnellen Überblick und ein schnelles Wiederholen des Erlernten in der vorhandenen Form nicht ermöglicht.

 

Dem häufig vorgetragenen Wunsch vieler Lernenden nach einem solchen Kompendium der Basisgrammatik des Japanischen, soll mit diesem Grammatikheft nunmehr entsprochen werden. Es versteht sich nicht als Lehrbuch, sondern als Begleiter zu einem Lehrwerk für Sprachanfänger. In knapper Form, oft tabellarisch, werden die wesentlichen Aspekte der modernen japanischen Sprache dargestellt. Doch auch dem Fortgeschrittenen eröffnet sich hier die Möglichkeit, effektiv und ökonomisch grammatisches Grundlagenwissen nach- zuschlagen.

100 Seiten, zum Teil zweifarbig gedruckt

ISBN 3-924468-26-5

29,30 Euro

Japanisch wurde Ende 2001 in 32 Gymnasien, 95 Volkhochschulen und 12 Universitäten in Deutschland gelehrt

Textbeispiel: